Seemannschaft

Unter Segeln gegenan

Lars Bolle, Felix Keßler am 06.09.2018

Unter Segeln gegenan

Unter Segeln gegenan

Ungemütlich und kraftaufwändig: im Starkwind "gegenan kreuzen"

Statistiken Ablaufen

Klicken zum Vergrößern

Die Yacht segelt mit fast fünf Knoten zwar schnell und auch etwa 42 Grad zum wahren Wind, macht durch Abdrift, Strom im Fehmarnsund und starken Wellenversatz jedoch wenig Weg nach Luv. Der Wendewinkel beträgt etwa 60 Grad.

Gegenan Segeln

Klicken zum Vergrößern

Sie holt dabei etwa alle zehn Sekunden stark über, ständig bis zu 30 Grad und wird durch Luvgierigkeit und auf den Rumpf treffende Wellen aus dem Kurs gebracht. Dieser gleicht einer Schlangenlinie mit Abweichungen von bis zu 20 Grad zu beiden Kursseiten. Der Rumpf stampft mit starken ruckartigen Bewegungen. Insgesamt eine sehr unbequeme Fahrt.

Seite 2 / 7


Artikelstrecke Beiliegen, kreuzen, motoren?


Lars Bolle, Felix Keßler am 06.09.2018

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online