Mannschaftsführung

Klare Aufgabenverteilung

Felix Keßler am 06.12.2018

3. Die Crew einweisen
Bedenken Sie, dass die Erfahrungs- und Wissensschätze in der Crew unterschiedlich groß sind. Auch wenn Sie selbst seit Jahren mit dem Leben auf See vertraut sind, gilt das nicht für Ihre Mitsegler. Stellen Sie daher sicher, dass zumindest alle Crewmitglieder die "Basics" draufhaben. Etwa die Toilettenbedienung, den Umgang mit Fäkalientanks und Seeventilen. Oder welche Sicherungen und Hauptschalter wichtig sind, wann der Kühlschrank ausgestellt wird, wo sich die Gasabsperrhähne befinden. Wie der Funk (DSC!) funktioniert, wo sich Westen und Lifebelts befinden, welche Tankeinlässe wo sind.

Einweisung der Crew

Eine ausführliche Einweisung der Crew sollte noch vor dem ersten Ablegen erfolgen. Dann wissen alle, was Sache ist.

4. Aufgaben verteilen
Auch wenn Sie als Skipper der Chef an Bord sind: Versuchen Sie nicht, alle anfallenden Aufgaben selbst zu lösen. Ratsam ist es, schon vor der ersten Seemeile die Aufgaben an Bord klar zu verteilen. Einer ist für die Füllstände der Tanks zuständig, ein anderer achtet auf ausreichende Ladung der Batterien. Die Crew profitiert ihrerseits ebenfalls von solcher Aufgabenverteilung, fühlt sich ernstgenommen, entwickelt Verantwortungsgefühl fürs Schiff und das gemeinsame Miteinander.

Seite 2 / 5


Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)
Felix Keßler am 06.12.2018

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online