Werkstatt
Ventile einstellen am Dieselmotor

Laut Hersteller muss das regelmäßig erledigt werden, denn dadurch bleibt der Antrieb gut in Schuss. Wie es geht, erklären wir Schritt für Schritt. Die Anleitung im PDF-Download

  • Alexander Worms
 • Publiziert am 20.11.2021
Drei Zylinder, sechs Ventile: je ein Ein- und ein Auslassventil pro Zylinder Drei Zylinder, sechs Ventile: je ein Ein- und ein Auslassventil pro Zylinder Drei Zylinder, sechs Ventile: je ein Ein- und ein Auslassventil pro Zylinder

YACHT/Alexander Worms Drei Zylinder, sechs Ventile: je ein Ein- und ein Auslassventil pro Zylinder

Und direkt ins erste Bild hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen. Natürlich ist das große Ventil das für den Einlass, denn die Luft wird in den Zylinder gesaugt. Das geht schwerer als das Herausdrücken in Takt vier. Daher ist der Einlass größer. Wir bitten für diesen Fauxpas um Entschuldigung.

Ansonsten stimmt aber, was dort steht: Das regelmäßige Einstellen der Ventile ist wichtig für den Diesel. So bleibt er über Jahre ein treuer Begleiter. Warum das so ist, worauf es beim Justieren zu achten gilt und wann man lieber den Fachmann ranlassen sollte, erklärt der Artikel ausführlich.

Die Schritt-für-Schritt-Anleitung ist erschienen in der YACHT, Ausgabe 23/2021. Das Heft ist im DK-Shop erhältlich. Oder Sie laden sich den Artikel direkt über den Link unten herunter.


Die gesamte Digital-Ausgabe 23/2021 können Sie in der YACHT-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: DieselMotorMotorwartungWartung

  • 3,00 €
    Motor: Ventile einstellen
Anzeige