Serie Basiswissen Bootstechnik
Teil 6: Elektronik an Bord – von Echolot bis Bus-System

Sehen, gesehen werden, steuern, bedienen, navigieren: Bei all dem unterstützt heute Elektronik an Bord. Doch nur, wenn sie korrekt genutzt und kalibriert wird. Teil 6 jetzt im PDF-Download

  • Alexander Worms
 • Publiziert am 18.10.2021
Welche Tiefe soll das Echolot anzeigen? Wasserlinie? Unter Kiel? Einstellungssache! Welche Tiefe soll das Echolot anzeigen? Wasserlinie? Unter Kiel? Einstellungssache! Welche Tiefe soll das Echolot anzeigen? Wasserlinie? Unter Kiel? Einstellungssache!

YACHT/N. Krauss Welche Tiefe soll das Echolot anzeigen? Wasserlinie? Unter Kiel? Einstellungssache!

In den letzten 20 Jahren hat die Elektronik massiv Einzug an Bord gehalten – vom GPS-Empfänger über den Plotter zum Multifunktionsdisplay, von dem aus das gesamte Schiff gesteuert werden kann. Auch AIS, Radar und UKW-Funk haben sich weiterentwickelt. Und dank der Möglichkeiten von Bus-Systemen kommen fast täglich neue Anwendungen hinzu. Gut, wenn man hier den Überblick behält. Teil 6 unserer Serie soll genau den geben. Welche Systeme gibt es an Bord, was können sie, und worauf muss man achten?

Sie wollen auch die anderen fünf Teile unserer Serie Basiswissen Bootstechnik lesen? Das geht! Von Motor über Strom, Rigg und Pflege bis hin zu den ganzen anderen Bordsystemen wie Trinkwasser und WC an Bord ist alles dabei. Einfach hier klicken und das Mini-Abo bestellen.

Teil 6 ist erschienen in der YACHT 20/2021. Das Heft ist im DK-Shop erhältlich (hier klicken).  Oder Sie laden sich den Artikel direkt über den Link unten herunter.


Die gesamte Digital-Ausgabe 20/2021 können Sie in der YACHT-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: AISBasiswissenBus-SystemElektronikLoggeWindinstrumenteWissen

  • 3,00 €
    Basis-Bootswissen: Teil 6, Elektronik
Anzeige