Lesertipp der Woche

So schnell glänzt der Rumpf wieder

Wem das normale Polieren nicht tief genug geht, der kann bei manchen Lacken Schleifpaste beimischen. Auspoliert ist das Ergebnis erstaunlich

Felix Keßler am 12.02.2018
Schleifpaste-Politur-Mix
YACHT/J. Peschke

Wenn das Gelcoat nicht mehr ganz so schön und etwas mehr Zuwendung nötig ist, greifen wir zu einer speziellen Mischung. Ein Teil einer groben Schleifpaste wird mit drei bis vier Teilen einer feinen Politur von Starbrite gemischt, die entstandene Masse mit einem Pinsel aufgetragen. Nach dem An­trocknen, also etwa 10 bis 20 Minuten später, wird mit einer Schwabbelscheibe bei zirka 1400 Umdrehungen pro Minute auspoliert. Bei Bedarf lässt sich das wiederholen. Danach kann noch mit einem Wachs die Oberfläche versiegelt werden. 

Sven Walter, Wesel


Haben auch Sie einen cleveren Tipp für Probleme im Bordalltag? Bei Veröffentlichung im Heft honorieren wir Ihren Tipp mit 50 Euro. Bitte fügen Sie Ihrer Einsendung Fotos oder Skizzen hinzu. Zudem benötigen wir Ihre Adresse und Kontoverbindung.

Per Brief an: Redaktion YACHT, ABC-Straße 21, 20354 Hamburg

Oder per Mail an: mail@yacht.de

Schleifpaste-Politur-Mix

Ein Teil grobe Schleifpaste, gemischt mit drei bis vier Teilen feiner Politur können dem Rumpf neuen Glanz einhauchen

Felix Keßler am 12.02.2018

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online