Lesertipp der Woche

Regenschutz für den Mast

Die Überholung eines Holzriggs erfordert für gewöhnlich einen großen, überdachten Raum. Ein ausgedienter Pavillon erfüllt denselben Zweck

Michael Rinck am 27.10.2020
Yacht_Tipps_003.eps
Peschke, Jochen

Das Problem bei der Überholung von Holzmasten unter freiem Himmel ist das Wetter: Ist der alte Lack erst einmal ab, darf keine direkte Feuchtigkeit mehr an das Holz gelangen. Ebenso sollte mehrere Stunden nach dem Lackieren kein Regen auf den Überzug fallen. Bei mindestens acht Lackschichten auf frischem Holz ist das ein Problem, denn die Genauigkeit des Wetterberichtes ist über einen solchen Zeitraum nicht ausreichend. Außerdem sammelt sich morgens Tau auf der Beschichtung. Eigentlich sollte also in der Bootshalle lackiert werden. Wenn diese jedoch nicht direkt um die Ecke liegt, kann die Anfahrt für nur einmal Lackieren sehr aufwändig sein. Um unseren Holzmast ohne viel Fahrerei bei uns im Garten überholen zu können, haben wir aus einem alten Pavillon einen Unterstand gebastelt. Die rechtwinkligen Seitenteile dienen als Dachgerüst und wurden mit Kabelbindern verbunden, die Querstreben des Pavillons werden zu Stützen. Eine Baumarkt-PVC-Folie, einfach mit Tape befestigt, dient als Dach. Ein Standard-Pavillon ergibt so acht Meter Abdeckung.

Anni Brucks, per E-Mail


Haben auch Sie einen cleveren Tipp für Probleme im Bordalltag? Bei Veröffentlichung im Heft honorieren wir Ihren Tipp mit 50 Euro. Bitte fügen Sie Ihrer Einsendung Fotos oder Skizzen hinzu. Zudem benötigen wir Ihre Adresse und Kontoverbindung.
Per Brief an: Redaktion YACHT, ABC-Straße 21, 20354 Hamburg.
Oder per Mail an: mail@yacht.de

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)
Michael Rinck am 27.10.2020

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


    ANZEIGE

    Weitere News und Angebote

Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online