Lesertipp der Woche
Maststütze am Spiegel

Eine verbesserte Stütze erleichtert das Steuern mit gelegtem Mast. So macht auch das Slippen mehr Spaß

  • Michael Rinck
 • Publiziert am 02.10.2021
Maststütze am Spiegel Maststütze am Spiegel Maststütze am Spiegel

J. Peschke Maststütze am Spiegel

Wie bei vielen anderen Jollenkreuzern wurde auch bei uns die Maststütze, die den gelegten Mast achtern hält, in die Beschläge der Ruderanlage eingehängt. Dieser doppelte Nutzen der Ruderbeschläge ist eigentlich sehr clever, außer es ist nötig, ein Stück mit gelegtem Mast zu fahren, sei es von der Sliprampe unter den Mastenkran oder bei einem Überführungstörn mit niedrigen Brücken. Deswegen haben wir uns eine neue Maststütze überlegt und angefertigt.

Der wesentliche Einfall war, dass die Stütze gekröpft ist und so außermittig montiert werden kann. Dazu haben wir ein VA-Rohr etwas gebogen. Da der Mast relativ leicht ist, reicht 30 mal 2 Millimeter oder sogar nur 25 mal 2 Millimeter. Oben haben wir eine U-förmige Auflage angeschweißt. Die neue Stütze wird von zwei Flanschplatten am Spiegel gehalten. Die Teile messen 80 mal 25 mal 3 Milli­meter und sind mit M8-Schrauben befestigt. Die Ruderanlage bleibt jetzt montiert, was das Slippen einfacher macht.

Rüdiger Marwede, Neustadt


Haben auch Sie einen cleveren Tipp für Probleme im Bordalltag? Bei Veröffentlichung im Heft honorieren wir Ihren Tipp mit 50 Euro. Bitte fügen Sie Ihrer Einsendung Fotos oder Skizzen hinzu. Zudem benötigen wir Ihre Adresse und Kontoverbindung. Per Brief an: Delius Klasing Verlag GmbH, Redaktion YACHT, Quartier O, Paul-Dessau-Straße 8, 22761 Hamburg. Oder per Mail an: mail@yacht.de


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Lesertipp der WocheLesertipps WinterlagerTipps & Tricks

  • 14,90 €
    333 neue Tipps für Segler
  • 11,99 €
    333 neue Tipps für Segler
Anzeige