Lesertipp der Woche
Nie mehr Wasser im Diesel

Eine Unaufmerksamkeit beim Wasserbunkern, und schon ist es passiert: Wasser im Kraftstoff. Ein simpler Trick verhindert das Desaster

  • Michael Rinck
 • Publiziert am 10.07.2021
Der Kunststoffwürfel verhindert unüberlegtes Öffnen Der Kunststoffwürfel verhindert unüberlegtes Öffnen Der Kunststoffwürfel verhindert unüberlegtes Öffnen

J. Peschke Der Kunststoffwürfel verhindert unüberlegtes Öffnen

Unsere Tankverschlüsse können per Winschkurbel geöffnet werden. Einmal ist uns bei Dunkelheit das Missgeschick passiert, dass wir ein paar Liter Wasser in den Dieseltank gefüllt haben. Um dies in Zukunft zu verhindern, haben wir einen Würfel aus Polyamid zugeschnitten, der in die Winschkurbelaussparung des Treibstofftankdeckels passt. Diese kleine Erschwernis verhindert, dass man unbedacht den falschen Tankdeckel öffnet. Denn bevor man mit dem Multitool den Würfel entfernt hat, fällt einem auf, dass das nicht der Wassertank ist.

Dieter Zach, Saalfelden


Haben auch Sie einen cleveren Tipp für Probleme im Bordalltag? Bei Veröffentlichung im Heft honorieren wir Ihren Tipp mit 50 Euro. Bitte fügen Sie Ihrer Einsendung Fotos oder Skizzen hinzu. Zudem benötigen wir Ihre Adresse und Kontoverbindung. Per Brief an: Redaktion YACHT, ABC-Straße 21, 20354 Hamburg. Oder per Mail an: mail@yacht.de


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: DieselLesertipp der WocheTippsTipps & TricksWassertank

  • 11,99 €
    333 neue Tipps für Segler
  • 14,90 €
    333 neue Tipps für Segler
Anzeige