Die Rubrik wird präsentiert von Bauhaus Nautic Rubrikensponsoring
Lesertipp der Woche

LEDs klassisch verpackt

Alte Lampe mit zeitgemäßem Kern: Strom statt Petroleum, kalt statt heiß und keine Geruchsentwicklung

Michael Rinck am 20.04.2020
LED-Funzel
J. Peschke

Unser Boot liegt im Mittelmeer, und im Sommer ist es dort bekanntlich ziemlich heiß. Eine viel Hitze abgebende Petroleumlaterne ist dann sehr unpraktisch. Trotzdem wollten wir nicht auf die klassische Optik der Öllampe verzichten. Eine Elektrifizierung per Kabel und der entsprechende Umbau kamen aber nicht in Frage, da die Lampe über dem Salontisch hängt und keine unsichtbare Stromzufuhr möglich ist. Durch Zufall sind wir auf eine batteriebetriebene LED-Rundleuchte gestoßen, die genau unter den Blechschirm unserer Petroleumlampe passt; es musste lediglich der Ori­ginalglaskolben entnommen werden. Die Rundleuchte wird mittels einer kleinen rundgesägten Sperrholzplatte und dem zur Leuchte gehörigen Magneten montiert. Als Kolbenersatz dient ein transparentes Plastikrohr, das auf die passende Länge zurecht­gesägt wurde. Die Stromversorgung übernehmen vier in der Leuchte verbaute Mignon-Batterien, das Ein- und Ausschalten erfolgt über eine kleine Funkfernbedienung. Im Online-Versand­handel kostet die Rundleuchte ab etwa 10 Euro.

Max Stempel, Santa Susanna/Spanien


Haben auch Sie einen cleveren Tipp für Probleme im Bordalltag? Bei Veröffentlichung im Heft honorieren wir Ihren Tipp mit 50 Euro. Bitte fügen Sie Ihrer Einsendung Fotos oder Skizzen hinzu. Zudem benötigen wir Ihre Adresse und Kontoverbindung.
Per Brief an: Redaktion YACHT, ABC-Straße 21, 20354 Hamburg
Oder per Mail an: mail@yacht.de

Michael Rinck am 20.04.2020

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

    ANZEIGE

    Das könnte Sie auch interessieren

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online