Lesertipp der Woche
Immer zur Hand

Ein Fahrradflaschenhalter und eine gebrauchte Getriebeölflasche im Motorraum sorgen für sauberes Nachfüllen bei Ölmangel

  • Tina Kielwein
 • Publiziert am 26.08.2019
Immer zur Hand Immer zur Hand Immer zur Hand

J. peschke Immer zur Hand

Wer schon einmal versucht hat, Motoröl aus einem gängigen Fünf-Liter-Kanister in den Jockel zu füllen, kennt das Problem: Der große Behälter passt kaum in den Motorraum. Außerdem lässt sich die kleine Öffnung im Ventildeckel kaum jemals ohne Kleckern treffen. Ein Trichter erhöht zwar die Treffsicherheit, sitzt aber selten gut und lässt den Raum für den Kanister noch weiter schrumpfen. Um den Vorgang zumindest für die Wartung zu erleichtern, haben wir im Motorraum einen Fahrradflaschenhalter montiert. Die während der Saison nachzufüllende Schmiermittelmenge ist in der Regel gering. Daher haben wir einen Liter Motoröl in eine gebrauchte Getriebeölflasche umgefüllt. Diese passt in die Halterung und besitzt einen Schraubverschluss mit herauszieh­barem Dosierschlauch. Damit ist das Nachfüllen von neuem Öl ein Kinderspiel. Motor, Motorraum und Hände bleiben sauber, und das Reserveschmiermittel ist obendrein seefest verstaut

Frank Sparr


Haben auch Sie einen cleveren Tipp für Probleme im Bordalltag? Bei Veröffentlichung im Heft honorieren wir Ihren Tipp mit 50 Euro. Bitte fügen Sie Ihrer Einsendung Fotos oder Skizzen hinzu. Zudem benötigen wir Ihre Adresse und Kontoverbindung.
Per Brief an: Redaktion YACHT, ABC-Straße 21, 20354 Hamburg
Oder per Mail an: mail@yacht.de


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: FlaschenhalterGetriebeölflascheLesertippLesertipp der WocheMotorölÖl nachfüllenSauberkeitTipps & Tricks

  • 19,90 €
    Die Yacht-Werkstatt
Anzeige