Die Rubrik wird präsentiert von Bauhaus Nautic Rubrikensponsoring
Lesertipp der Woche

Großsegel-Bergehilfe

Ein Gummizug am Vorliek erleichtert das Einholen und Sichern des Großsegels und sorgt für mehr Sicherheit auf dem Vorschiff

Michael Rinck am 09.03.2020
Segelstropp1
J. Peschke
Segelstropp2

Bei Seegang kann es nicht nur für ältere Segler eine Herausforderung werden, das Lattengroß zu bergen oder es gegen ein Auswehen nach oben zu sichern – durch die kugelgelagerten Rutscher geht das Segel nämlich schnell wieder am Mast aufwärts. In der Regel werden dann Maststufen benötigt, damit ein Sicherungsbändsel über den Segelkopf gezogen und das Großsegel entsprechend gesichert werden kann. Häufig sind beim Herumklettern auf nassen Trittstufen in luftiger Höhe Verletzungen programmiert. Um den Vorgang des Segelbergens zu erleichtern, habe ich daher eine einfache Konstruktion entworfen: Parallel zum Vorliek wurde im oberen Drittel des Segels ein Gurtband angenäht, welches wiederum durch Schlaufen geführt wurde. Um das Band bei gesetztem Segel auf Spannung zu halten, wurde an dessen unterem Ende ein Gummizug angenäht. Muss das Großsegel heruntergenommen werden, lässt es sich nun ganz einfach mithilfe des Gummibands dichtholen und über eine Klampe sichern. Statt waghalsiger Klettermanöver am Mast bleibt so mehr Zeit für sichere Anlegemanöver im Hafen.

Dieter Schmitz, per E-Mail
 


Haben auch Sie einen cleveren Tipp für Probleme im Bordalltag? Bei Veröffentlichung im Heft honorieren wir Ihren Tipp mit 50 Euro. Bitte fügen Sie Ihrer Einsendung Fotos oder Skizzen hinzu. Zudem benötigen wir Ihre Adresse und Kontoverbindung.
Per Brief an: Redaktion YACHT, ABC-Straße 21, 20354 Hamburg
Oder per Mail an: mail@yacht.de

Michael Rinck am 09.03.2020

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online