Die Rubrik wird präsentiert von Bauhaus Nautic Rubrikensponsoring Bitburger Rubrikensponsoring
Lesertipp der Woche

Gangway mit doppeltem Nutzen

Was wenn, der Abstand zum Ufer zu groß ist? Eine modifizierte Aluleiter aus dem Baumarkt vereinfacht den Landgang

Michael Rinck am 20.05.2019
046_22_yac
Peschke, Jochen

Eine Leiter mit Trittflächen aus Sperrholz und Bürostuhl-Rädern: Fertig ist die Gangway

Um über das Heck unseres Schiffes leichter an Land zu gelangen, entschlossen wir uns zum Selbstbau einer Gangway, da uns die im Handel angebotenen Lösungen zu schwer, zu teuer und zu unhandlich waren. Und die übliche simple Holzplanke erschien uns zu einfach und nicht solide genug.

Wir kauften im Baumarkt für rund 50 Euro eine gewöhnliche Aluleiter von 2,5 Meter Länge mit neun Sprossen sowie zwei kleine schwenkbare Kunststoffräder, die wir an dem einen Ende unter die Holme schraubten. Des Weiteren ließen wir uns vier gleich große Sperrholzbretter von zehn Millimeter Stärke auf 29 mal 29 Zentimeter zuschneiden und klemmten sie nach ausgiebiger Behandlung mit Holzlasur zwischen die Holme, indem wir jeweils ein Sprossenfeld frei ließen. Dort halten sie von allein; wer ganz sichergehen will, fixiert sie zusätzlich mit je zwei Schrauben. Zwei dünne Führungsleinen werden mit Schäkeln und Karabinerhaken so zwischen Leiterende und Heckkorb gespannt, dass sie die Gangway seitlich fixieren. So erhielten wir einen stabilen und leicht zu handhabenden Übergang auf die Kaimauer.

Während des Segelns verstauen wir die Gangway entlang der Reling und bändseln sie dort fest. Der doppelte Nutzen: Nehmen wir das Schiff aus dem Wasser, haben wir immer sofort eine Anstellleiter zur Hand, ohne die Bretter entfernen zu müssen, denn man kann problemlos über jede zweite Stufe hochsteigen.

– Achim Weckler, Neu-Isenburg


Haben auch Sie einen cleveren Tipp für Probleme im Bordalltag? Bei Veröffentlichung im Heft honorieren wir Ihren Tipp mit 50 Euro. Bitte fügen Sie Ihrer Einsendung Fotos oder Skizzen hinzu. Zudem benötigen wir Ihre Adresse und Kontoverbindung.

Per Brief an: Redaktion YACHT, ABC-Straße 21, 20354 Hamburg

Oder per Mail an: mail@yacht.de

046_22_yac

Eine Leiter mit Trittflächen aus Sperrholz und Bürostuhl-Rädern: Fertig ist die Gangway

Michael Rinck am 20.05.2019

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online