Lesertipp der Woche
Der Mast auf Rollschuhen

Mit Baumarktmaterial lassen sich zwei bequeme Mastböcke fertigen, die stabiler sind als herkömmliche. Durch Rollen sind die Böcke beweglich

  • Felix Keßler
 • Publiziert am 11.12.2017
Aus Sperhorz, einer soliden Gundplatte und Rollen wird eine bewegliche Masthalterung Aus Sperhorz, einer soliden Gundplatte und Rollen wird eine bewegliche Masthalterung Aus Sperhorz, einer soliden Gundplatte und Rollen wird eine bewegliche Masthalterung

YACHT/J. Peschke Aus Sperhorz, einer soliden Gundplatte und Rollen wird eine bewegliche Masthalterung

Anstatt den Mast vor dem Kranen auf zwei wackeligen Böcken zu lagern, habe ich zwei rollbare Mastwagen angefertigt. Eine 60 mal 60 Zentimeter messende Platte habe ich mit Lenkrollen versehen, jeweils zwei mit Feststeller. Das ein Meter lange Kantholz steht in einer Aufschraubhülse, und die Gabel habe ich aus Sperrholz ausgeschnitten. Insgesamt beliefen sich die Materialkosten auf 145 Euro für beide Mastwagen. Alle Teile sind im Baumarkt erhältlich. Die Auflagen sind höher, das schont den Rücken, und mit den Rollen lässt sich der Mast leicht bewegen.

– Wolfgang Lehrum, per Mail


Haben auch Sie einen cleveren Tipp für Probleme im Bordalltag? Bei Veröffentlichung im Heft honorieren wir Ihren Tipp mit 50 Euro. Bitte fügen Sie Ihrer Einsendung Fotos oder Skizzen hinzu. Zudem benötigen wir Ihre Adresse und Kontoverbindung.

Per Brief an: Redaktion YACHT, ABC-Straße 21, 20354 Hamburg

Oder per Mail an:  mail@yacht.de

YACHT/J. Peschke Aus Sperrholz, einer soliden Gundplatte und Rollen wird eine bewegliche Masthalterung 


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: LesertippLesertipp der WocheLesertipps WinterlagerMastMastkranMast legenWinterlager

Anzeige