Die Rubrik wird präsentiert von Bauhaus Nautic Rubrikensponsoring Bitburger Rubrikensponsoring
Lesertipp der Woche

Deckel für das offene Heck

Wie kann man offene Cockpits für Kinder sicherer machen? Mit einer angepassten Kunststoffscheibe, die das Heck schließt

Felix Keßler am 07.01.2019
plexi
J. Peschke

Die "Kindersicherung" verschließt das Cockpit und lässt dabei noch Wasser durch

Offene Cockpits sind modern und sehen sportlich aus. Für Familien mit kleinen Kindern sind sie jedoch der Horror, gehen doch die Zwerge womöglich schnell über Bord. Aus diesem Grund haben wir eine zehn Millimeter starke Polycarbonat-Scheibe so zurechtschneiden lassen, dass sie den offenen Bereich des Spiegels abdeckt.

Seitlich und unten überlappt die Scheibe etwa 15 Zentimeter. Die Befestigung am Rumpf erfolgt mit handelsüblichen Glaspunkthaltern aus V4A, wie sie zum Montieren von Glasscheiben bei Balkongeländern benutzt werden. Durch die Abstandshalter auf der Rückseite liegt die Scheibe nicht bündig am Spiegel an, und die Plicht bleibt weiterhin selbstlenzend. Als Abschluss, Verletzungsschutz und kleine Sitzbank haben wir die Oberkante mit einem Teak-Kantholz abgedeckt. Dazu wird eine etwa zwei Zentimeter tiefe Nut in das Holz gefräst, anschließend wird die Leiste mit Dichtmasse auf die Scheibe gesteckt.

– Stefan Jockenhövel, Aachen


Haben auch Sie einen cleveren Tipp für Probleme im Bordalltag? Bei Veröffentlichung im Heft honorieren wir Ihren Tipp mit 50 Euro. Bitte fügen Sie Ihrer Einsendung Fotos oder Skizzen hinzu. Zudem benötigen wir Ihre Adresse und Kontoverbindung.

Per Brief an: Redaktion YACHT, ABC-Straße 21, 20354 Hamburg

Oder per Mail an: mail@yacht.de

plexi

Die "Kindersicherung" verschließt das Cockpit und lässt dabei noch Wasser durch

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)
Felix Keßler am 07.01.2019

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online