Lesertipp der Woche
Das Kurslineal aus der Werkzeugkiste

Kurslineal verschwunden und kein Ersatz zur Hand? Diese simple aber funktionierende Alternative haben Sie bestimmt an Bord

  • Felix Keßler
 • Publiziert am 27.01.2017
Ungenauer, aber für ungefähre Kursbestimmungen durchaus nützlich: ein Zollstock Ungenauer, aber für ungefähre Kursbestimmungen durchaus nützlich: ein Zollstock Ungenauer, aber für ungefähre Kursbestimmungen durchaus nützlich: ein Zollstock

YACHT/J. Peschke Ungenauer, aber für ungefähre Kursbestimmungen durchaus nützlich: ein Zollstock

Das improvisierte Kurslineal aus der Werkzeugkiste

Ein Bruchstück von einem Zollstock mit gut funktionierenden Gelenkrasten kann für die Navigation "aus der Hand" im Cockpit durchaus als Ersatz fürs teure Kurslineal herhalten. Kurse lassen sich durch Auflegen auf die Kartenrose übertragen, Positionen werden mithilfe der 90-Grad-Stellung in der Gelenk­raste und durch rechtwinkliges Anlegen am Kartenrand bestimmt. Auch Distanzen lassen sich so mit einem Blick ermitteln.

 – Fritz Giger, 3653 Oberhofen/Schweiz


Haben auch Sie einen cleveren Tipp für Probleme im Bordalltag? Bei Veröffentlichung im Heft honorieren wir Ihren Tipp mit 50 Euro. Bitte fügen Sie Ihrer Einsendung Fotos oder Skizzen hinzu. Zudem benötigen wir Ihre Adresse und Kontoverbindung. 

Per Brief an: Redaktion YACHT, ABC-Straße 21, 20354 Hamburg

Oder per Mail an:  mail@yacht.de


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: DistanzKurslinealLesertippLesertipp der WocheLesertipps AlltagNavigationZollstock

Anzeige