Bootsversicherung

Erich Schomacker gestorben

Der Gründer der Hamburger Yacht-Versicherung Schomacker ist tot. Er starb bereits am vorvergangenen Sonntag im Alter von 81 Jahren

Pascal Schürmann am 30.05.2016
Erich Schomacker

Erich Schomacker (1934–2016)

Er hat die Yachtversicherungsbranche hierzulande maßgeblich mitgeprägt. Auch nach seinem Ausscheiden aus dem aktiven Geschäftsleben blieb er ungeachtet seines Alters seinem Unternehmen und seinen Kunden, solange es seine Gesundheit zuließ, eng verbunden. Erich Schomacker ist am Sonntag vor einer Woche kurz vor seinem 82. Geburtstag in Hamburg verstorben. Das teilte am Wochenende die Geschäftsführung der Hamburger Yacht-Versicherung Schomacker Versicherungsmakler GmbH mit.

Geboren wurde Erich Schomacker am 9. Juni 1934 in Berlin. Später zog es ihn nach Hamburg, wo er eine Karriere im Versicherungswesen anstrebte. Nach verschiedenen Stationen machte er sich 1972 als Versicherungsmakler mit Schwerpunkt im Yachtversicherungsgeschäft selbstständig.

Seine wichtigsten Anliegen, individueller und persönlicher Service, Verlässlichkeit sowie ein gut getrimmtes Preis-Leistungs-Verhältnis, seien noch heute tragende Säulen aller Kundenbeziehungen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Dessen Geschäftsführung übergab Schomacker im Juni 2007 nach 35 Jahren an seinen Schwiegersohn Volker Reichelt und an Andreas Medicus, die beide Mitte der neunziger Jahre in das Unternehmen eintraten und es bis heute führen. "Wir verlieren einen väterlichen Freund und trauern um einen großartigen Menschen, mit Ecken und Kanten und einem immer klaren Weg", so Reichelt.

Pascal Schürmann am 30.05.2016

Das könnte Sie auch interessieren