Besonderes Boot

Zum Segeln und Selberbauen

Ein Boot mit den eigenen Händen erschaffen, davon träumen viele Segler. Eine kleine Werft in Holland macht diesen Traum erreichbar

Alexander Worms am 31.05.2015
Lobster 21.5

Am Wind (böigen) Wind etwas für aktive Segler: die Lobster 21.5

Bart Linnartz ist ein Holzwurm durch und durch. Schon immer hat er mit dem Material gearbeitet. Natürlich ist er beruflich auch dort gelandet: Ingenieur für Holzbau und Werklehrer an einer Schule für lernverzögerte Schüler. Mit denen wollte er irgendwann keine Nistkästen mehr bauen. Und weil er auch Segler ist, lag die Idee, ein Boot zu bauen, nahe. Das Projekt "Scholboot" war geboren.

Mittlerweile entstanden an verschiedenen Schulen in Holland 38 solcher Boote, sie heißen Lobster und sind in alle möglichen Größen skalierbar. Und Linnartz verkauft den Bausatz und einen Kurs, wie das Boot zu bauen ist, an Selbstbauer und solche, die es werden wollen. In etwa 1000 Stunden Arbeit entsteht so eine Holz-Epoxy-Sloep, die mit Riemen, Motor oder eben Segeln zu haben ist. Je nach Vorliebe und Revier. Dabei gibt es verschiedene Riggs, Außenborder im Schacht oder sogar Diesel im Schiff. Ob das Resultat der Arbeit dann auch segelt? Das steht ab dem 10. Juni in YACHT 13/2015, die dann am Kiosk wartet. Denn die YACHT ist den Lobster 21.5 gesegelt.

Alexander Worms am 31.05.2015

Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online