Blauwasser

Zehn Jahre auf See – die große Bilanz

Mit nur einer Pause haben Nathalie Müller und Michael Wnuk seit 2000 die Ozeane besegelt. Nun sind sie vom Abenteuer ihres Lebens zurück

Uwe Janßen am 17.11.2014
Müller-Wnuk

Familienbande: Vater, Mutter, Töchter und Zwillingssöhne

Im August vor 14 Jahren ging ihre Reise los, sieben Jahre segelten sie mit ihrer „Iron Lady“ von Kontinent zu Kontinent. Unterwegs kamen ihre zwei Töchter zur Welt, da gestatteten sie sich eine Auszeit. Und kehrten zur Fortsetzung ihres großen Abenteuers 2010 wieder an Bord zurück.

Müller-Wnuk

Die „Iron Lady“ in Patagonien  

Nun segeln sie als Familie noch einmal dreieinhalb Jahre über die Ozeane, legen sich ein neues Schiff zu, die „Marlin“. Die 18-Meter-Slup trägt sie schließlich zurück nach Deutschland, und dort versuchen sie, in Flensburg ansässig zu werden. In ihrer noch ungewohnten Umgebung haben die beiden der YACHT ein großes Interview gegeben, in dem sie eine Bilanz von einer Dekade auf See ziehen.

Müller-Wnuk

Die neue „Marlin“, eine in Holland gebaute Alu-Yacht aus der Feder von Bob Perry

Und natürlich haben Nathalie Müller und Michael Wnuk eine Menge zu erzählen: Über die gravierenden Veränderungen in der Blauwasserszene, über die Besonderheiten des Langfahrtsegelns mit Kindern, über die Abenteuer in fernen Ländern und die Begegnungen mit interessanten Menschen. Ihre bemerkenswerten An- und Einsichten zu diesen und anderen Themen lesen Sie in der neuen YACHT.

Müller-Wnuk

In zehn Jahren über alle Meere

Artikelstrecke Zehn Jahre auf See – die große Bilanz


Uwe Janßen am 17.11.2014

Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online