Ausrüstungs-Test

Welche UKW-Antennen für den Bordbetrieb wirklich taugen

Für die Kommunikation per Funk oder die Nutzung des AIS-Systems ist die Antenne wichtiger als das Gerät selbst. Worauf es ankommt, welcher Kauf sich lohnt

Fridtjof Gunkel am 13.10.2020
UKW-Antenne (c)OS
Yacht / Olaf Schmidt

UKW-Antenne im Masttopp: sehr unterschiedliche Testergebnisse

Die meisten Skipper betrachten den Spargel für die Funke nur als störendes Equipment auf dem Mast. Technisch aber ist die Qualität der Antenne fast wichtiger als die des Funkgerätes selbst. Darum haben wir die Eigenschaften von 14 marktüblichen Antennen für Segelyachten in einem professionellen Testlabor auf ihre Funktion hin untersucht. Die Ergebnisse sind durchaus heterogen: Gerade die sehr kompakten Modelle erwiesen sich als untauglich, selbst als Notantennen sind sie nicht zu verwenden. Doch es gibt auch LIchtblicke. Bei den ausgewachsenen Typen bekommt der Kunde – fürs selbe Geld und auch nicht schwerer – schon Fünf-Sterne-Kandidaten. Teilweise problematisch zeigen sich Antennen mit integriertem Windrichtungsanzeiger: zweimal mau, einmal top.

Der Test erscheint in YACHT 22, die ab dem 14.10. am Kiosk zu haben ist und bequemer auch direkt hier bestellt werden kann.

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)
Fridtjof Gunkel am 13.10.2020

Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


    ANZEIGE

    Weitere News und Angebote

Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online