Das besondere Boot

Unterwegs mit der "Roald Amundsen"

1952 von der DDR-Marine gebaut, dann als Tanklogger und Entöler unterwegs, heute Schulschiff: Was die Brigg erlebt hat und was sich mit ihr erleben lässt

Fridtjof Gunkel am 27.04.2020
Roald Amundsen segeln 2015 priv_Roald_Andreas-Beyer01
Andreas Beyer

Unter einer Wolke von Segeln unterwegs: "Roald Amundsen"

Die Brigg mit Heimathafen Eckernförde wird heute von dem Verein LebenLernen auf Segelschiffen betrieben. Der hat sich neben dem erlebnispädagogischen Segeln und dem verantwortungsvollem Umgang miteinander und mit der maritimen Umwelt auch der Völkerverständigung verschrieben. Bis 31 Trainees können auf der "Roald" ohne seglerische Vorkenntnisse auf meist sieben Tage langen Törns Eindrücke von der traditionellen Seemannschaft bekommen. Ihre Aufgaben sind Navigation, Ausguck, Segel setzen und bergen, Manöver fahren, Anker- oder Hafenwache gehen sowie Reinschiff und Backschaft. 

BesBoot Roald Amundsen Dänemark 2017 SSc_STS_20170612_Roald181

Trainees packen an: Manöver auf der "Roald"

Geschichte und Gegenwart der nautischen Ausbildungsyacht: Jetzt in der neuen Ausgabe der YACHT, ab dem 29. April am Kiosk. Wie Sie das Heft kontaktlos und von zu Hause aus erwerben können: Hier. Und: Abonnenten haben es bereits seit Samstag

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)
Fridtjof Gunkel am 27.04.2020

Fotostrecken

    ANZEIGE

    Das könnte Sie auch interessieren

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online