16-Fuß-Katamarane

Strand-Kats im Vergleichstest

Die Roto-Molded-Technik soll es möglich machen: preisgünstige Einsteiger-Kats, die leicht zu segeln und enorm robust sind. Ein Vergleich

Andreas Fritsch am 08.07.2014
Strandkat Test Dart 16 Topper Topaz 16 RS 16 Segeln Rügen 2014 NGü_8C8A3717

Das Trio beim Test vor Stralsund

Für den Test zur Verfügung standen drei vom Konzept her ähnliche Boote: der Dart 16, Topper 16 und der brandneue RS 16 Cat – von der Größe her noch handlich, dadurch aufgebaut trailerbar und trotzdem auch für erwachsene Zweimann-Crews geeignet. Das Trio aus England wird im modernen und sehr günstigen Roto-molded-Verfahren hergestellt, das die Boote rund 30 bis 40 Prozent günstiger macht als vergleichbare GFK-Kats. Der Grund dafür ist einfach: Die Rümpfe werden als Granulat in Formen gefüllt, die anschließed in einem sich drehenden Ofen "gebacken" werden. Dieses Thermoplast-Bauverfahren verkürzt die Bauzeit der Rümpfe auf etwa zwei Stunden, im Gegensatz zu etwa 40 Stunden im traditionellen Laminataufbau. Die dabei entstehenden Rümpfe sind extrem robust, verkraften auch gröbere mechanische Belastungen wie beachen oder misslungene Anleger problemlos.

Strandkat Test Dart 16 Topper Topaz 16 RS 16 Segeln Rügen 2014 NGü_IMG_3748

Alle drei Boote sind obendrein extrem flexibel: Es gibt sie in verschiedensten Ausrüstungsstufen sowohl für Einsteiger bis hin zur Gennaker-Rakete, die auch schon erfahrenen Kat-Seglern noch Spaß machen soll. Auf Wunsch kann das Boot so mit der Erfahrung der Crew "mitwachsen" Sogar einhand sollen die Kats gut zu handhaben sein. 

Der Dart 16 ist sozusagen die Keimzelle der Roto-Molded-Kats, war einer der ersten, der Ende der neunziger Jahre auf den Markt kam. Wie schlagen sich der deutlich jüngere Topper und der brandneue RS 16 Cat gegen den Platzhirsch? Wir testeten die Boote auf Rügen auf Herz und Nieren. 

Außerdem: In einer Service-Strecke gibt Kat-Legende Helge Sach Tipps für Kat-Einsteiger, erklärt die häufigsten Fehler, die es zu vermeiden gilt, sagt, was das Boot schnell macht. Den ausführlichen Test samt Tipps in der neuen YACHT, Nr. 15, jetzt im Zeitschriftenhandel erhältlich.

Als Vorgeschmack ist bereits das Video vom Test auf YACHT tv online gegangen.

Andreas Fritsch am 08.07.2014

Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online