Aventura 34

Spannende Ansätze für ein seltenes Format

Aventura Catamarans baut Mehrrumpfboote in Tunesien und schrumpft mit dem Aventura 34 das konventionelle Kat-Konzept auf unter zehn Meter Rumpflänge. Der Test

Michael Good am 26.06.2018
Aventura 34
YACHT / N. Krauss

Allein schon die Dimensionen verleihen dem Aventura 34 eine attraktive Alleinstellung: Nur knapp 9,98 Meter lang, über alles, dazu lediglich 5,30 Meter breit, was schon annähernd hafentauglich ist. Überdies sorgt auch die Herkunft für eine Besonderheit: Aventura Catamarans baut seine Boote nämlich in Tunesien. Der neue 34er übernimmt die Nachfolge des Aventura 33 mit denselben Rümpfen, aber einem komplett neu konzipierten Deck und umgebautem Kajütaufbau mit seitlich installiertem Steuerstand. 

Spannend: Der Aventura 34 gründet auf dem konventionellen Katamaran-Konzept, welches auf dem Markt mit Booten von mindestens 40 Fuß Länge vertreten ist. Der kleine Tunesier macht die Ausnahme und schafft einen stimmigen Kompromiss zwischen Optik, Funktion und Dimension. Damit steht er auf dem Markt nahezu konkurrenzlos da. 

Den aktuellen Test des neuen Aventura 34 kann man jetzt in der neuen YACHT, Ausgabe 14/2018, nachlesen. Das Heft ist ab sofort am Kiosk erhältlich, im DK-Shop oder direkt hier digital bestellbar.

Aventura 34

Aventura 34 

Michael Good am 26.06.2018

Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


    ANZEIGE

    Weitere News und Angebote

Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online