Boat Office

So verlegen Sie Ihren Arbeitsplatz aufs Schiff

Telearbeit wird zunehmend populärer, sie soll sogar gesetzlich geregelt werden. Warum also nicht gleich das Büro an Bord einrichten? Wir zeigen, wie das geht

Uwe Janßen am 05.03.2019
Büro an Bord
M. Wagener

Maren Wagener leitet eine Firma mit acht Angestellten – aus dem Salon ihres Outremer

Der Arbeitsplatz muss dank moderner Technik heutzutage oftmals nicht mehr in der Firma angesiedelt sein, immer mehr Menschen arbeiten von zu Hause aus. Der Anspruch auf das sogenannte „Home Office“ soll nun sogar gesetzlich geregelt werden. Da liegt die Idee nahe, das Büro gleich an einen noch besseren Ort zu verlegen – aufs Boot.

Tatsächlich funktioniert solche Telearbeit schon bei vielen Seglern erstaunlich gut – allerdings taugt das Modell nicht für alle Berufe. Andererseits wird es sogar von Chefs praktiziert, die eine Firma mit Millionenumsatz leiten. Die YACHT stellt diese und andere Menschen aus ganz verschiedenen Branchen vor, die ihren Job vom Schiff aus erledigen und berichtet von ihren Erfahrungen.

Für wen sich das Büro an Bord lohnt, welche Chancen es bietet und welche Risiken es birgt, beschreibt ein Report in YACHT 6/2019. Das Heft ist jetzt am Kiosk erhältlich, im DK-Shop  oder direkt hier digital!

Uwe Janßen am 05.03.2019

Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online