Saisonende

So gelingt das Winterlager im Wasser

Tipps für Eigner, die ihre Schiffe in den kalten Monaten am Steg lassen. Plus: Übersicht von 21 Häfen, in denen das geht; mit Infos zu Infrastruktur und Preisen

Kristina Müller am 13.10.2020
Nord Ost Marina Trave Teerfhofinsel Lübeck DSC02097
Michael Krämer

Einige Eigner lassen ihre Schiffe regelmäßig auch im Winter im Wasser, wie hier in der Nord Ost Marina auf der Teerhofinsel bei Lübeck

Der Herbst ist da, der Winter rückt schnell näher, und das Einwintern ist vielerorts bereits in vollem Gange. Eigner, die nun noch keinen Winterlagerplatz an Land in einer Halle oder einem Freilager haben, könnten vor einem Problem stehen. Denn viele Winterlager sind zurzeit restlos ausgebucht, die Wartelisten sind lang.

Ein Winter im Wasser als Alternative?

Kein Wunder also, dass mehr und mehr Eigner auch hierzulande auf die Idee kommen, ihr Schiff einfach mal einen Winter lang im Wasser liegen zu lassen. Schließlich wird das auch in anderen europäischen Ländern wie in den Niederlanden oder Skandinavien seit Längerem praktiziert.

Klimawandel als Katalysator?

Dazu kommt, dass die letzten Winter sehr mild waren. Der letzte schaffte es hierzulande immerhin auf Platz zwei der wärmsten seit Beginn der Klimaaufzeichnung 1881. In Mecklenburg-Vorpommern war es sogar der wärmste überhaupt. Von einem "Totalausfall des Winters" sprach der Deutsche Wetterdienst in seiner Auswertung. In List auf Sylt wurde kein einziger Frosttag gezählt – dafür allerdings 45 Tage mit mindestens Windstärke acht.

Gute Planung vor der Entscheidung

Ein Winter im Wasser will also wohl überlegt sein – und vor allem gut geplant. Wie muss das Schiff darauf vorbereitet werden? Was muss mit der Versicherung geklärt werden? Wer schaut regelmäßig, vor allem aber bei Frost und Sturm, nach dem Schiff am Steg, wenn der Eigner Hunderte Kilometer entfernt wohnt? Und vor allem: In welchen Häfen ist ein Überwintern im Wasser an Nord- und Ostseeküste überhaupt möglich?

Tipps, Hafenübersicht und Preise

Vieles spricht für einen Winter im Wasser, aber auch einiges dagegen. In der neuen YACHT 22/2020 finden Sie Tipps rund um das Thema. Eine große Übersicht von 21 Häfen an Nord- und Ostseeküste verrät, wo Yachten auch in der anstehenden kalten Jahreszeit am Steg bleiben können, welche Infrastruktur wo vorhanden ist und was das Freilager im Wasser kostet.

Das Heft ist ab sofort am Kiosk erhältlich sowie im Delius-Klasing-Shop oder kann direkt hier als digitale Ausgabe bestellt werden.

Kristina Müller am 13.10.2020

Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


    ANZEIGE

    Weitere News und Angebote

Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online