Das besondere Boot

Selbstbau mit schmalem Budget

Die Pläne für 450 Euro, die Werkstatt billig angemietet, günstige Sperrholzplatten als Bootsbaumaterial – und am Ende segelt ein küstentaugliches Boot für zwei

Fridtjof Gunkel am 12.10.2020
Idea21 segeln Forggensee 2020 NTh_09368.jpg
YACHT/N. Theurer

Klein und kernig: der 6,70 lange Seezwerg vom Typ Idea 21

Der süddeutsche Bäcker Milos Pupala hat Pläne des sardischen Konstrukteurs Christian Pilo als Autodidakt in Eigenregie umgesetzt. Dessen Typ Idea 21 entstand aus Sperrholzplatten über Spanten. Auch das Rigg, einzelne Beschläge, die Ruder und die Gussform für den Kiel entstand von eigener Hand. Herausgekommen ist ein individueller Seezwerg mit großem offenem Cockpit, Hubkiel, einem offenen Innenraum und Nasszelle sowie vielen einfachen und gut funktionierenden Lösungen. Das 6,70 Meter lange Boot ist 2,50 Meter breit und wiegt 1,2 Tonnen, wodurch es sich einfach trailern lässt. 

Wie simpel Selbstbau sein kann, lesen Sie in der nächsten YACHT, die ab dem 14. 10. am Kiosk zu haben ist oder einfach direkt bestellt werden kann.

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)
Fridtjof Gunkel am 12.10.2020

Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


    ANZEIGE

    Weitere News und Angebote

Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online