Navigation

Routing-Apps für Einsteiger

Software, die Schiffsdaten und Grib-File-Wettervorhersagen in Kursvorschläge umwandeln, ist für Fahrten- und Regattasegler spannend. Was können günstige Apps?

Andreas Fritsch am 02.01.2019
2018 A. Fritsch:YACHT 1000 Meilen Race, Pitter,  IMG_0104IMG_0104
A.Fritsch/YACHT

Beim Volvo Ocean Race und allen anderen Offshore-Regatten gehört der Onboard-Navigator mittlerweile zu den wichtigsten Crewmitgliedern. Er interpretiert mithilfe von Software die verfügbaren Wettermodelle professioneller Anbieter vor dem Hintergrund der eigenen Leistungsfähigkeit von Schiff und Crew und formuliert daraus die zu segelnde Route. Die führt längst nicht immer über den direkten Weg, denn um Flaute, Stürme oder hohen Seegang zu meiden, lohnen sich manchmal auch Umwege, um trotzdem früher oder eben sicherer am Ziel zu sein.

Screenshot_20181204-104537

Sailgrib WR

Für viele Fahrtensegler klingt das vielleicht nach etwas abgehobenen Regatta-Knowhow, doch selbst für sie haben Routing-Programme viel zu bieten, selbst wenn nicht gleich ein 300-Meilen-Schlag ansteht. Denn die Apps können auch bei Tagesschlägen helfen, Windlöcher zu meiden, anstehende Dreher richtig einzuplanen oder auch Effekte wie Abdeckungen oder Düsen zu umfahren. Sie steigern das Verständnis der Crew oder des Skippers für das Wettergeschehen und helfen, Unterschiede in Vorhersagemodellen zu verstehen. 

Bislang war solche Software oft in Form kostspieliger Laptop-Versionen wie Adrena, Expedition oder ähnliches verfügbar; die Preise starteten ab etwa 500 Euro und können in ausgetüftelten Profi-Versionen mehrere tausend Euro kosten. Doch es gibt seit einigen Jahren auch etwas abgespeckte und für um die 50 Euro erhältliche Software-Lösungen für Tablets oder gar Smartphones, die einen weitaus günstigeren Einstieg in die Welt des Wetter-Routings ermöglichen, vor allem auch, ohne einen Laptop an Bord mitnehmen zu müssen.

IMG_0035

Squid Mobile

Die YACHT hat zwei Apps, Squid Mobile und Sailgrib WR, während des Pitter 1000 Meilen Races ausprobiert und war von deren Performance und dem Nutzen für die Crew überrascht. 

In YACHT 2/2019 stellen wir die beiden Apps vor. Das Heft ist jetzt am Kiosk

Andreas Fritsch am 02.01.2019
Sailaway Faszination Wassersport YACHT Abo Yachtakademie

Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online