Barcelona World Race

Interview mit Jörg Riechers

Der Hamburger ist beim Zweihand-Race Sechster geworden. Im Interview erinnert er sich an die wichtigsten Momente und verrät seine Pläne

Lars Bolle am 22.05.2015
Barcelona World Race 2015 Riechers

Jörg Riechers

Bei fünf Meter hohen Wellen auf einem Ruderkopf balancieren, nach einer Patenthalse minutenlang platt auf dem Wasser liegen, bei Kap Hoorn 70 Knoten Wind abbekommen – wenn Jörg Riechers darüber erzählt, klingt das wie der Bericht eines Wochenendtörns.

Der Hamburger hat mit dem Abschluss des Barcelona World Race einen wichtigen Schritt getan, um sich seinen Traum zu erfüllen: die Teilnahme an der Nonstop-Einhand-Regatta um die Welt, der Vendée Globe, der wichtigsten und härtesten Regatta für Einhandsegler.

"Zu 80 Prozent sicher" sei sein Start bereits, verrät er im Interview. Wie er es schaffen will, "den schnellsten Open 60 der Welt" zu bauen und einiges mehr lesen Sie in der aktuellen YACHT 12/2015.

Lars Bolle am 22.05.2015

Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online