Mann über Bord

Geborgen, aber auch gerettet?

Wie schafft man einen Verletzten oder Bewusstlosen nach geglückter Bergung ins Cockpit oder unter Deck? Ein Praxisversuch mit Überraschungen

Lars Bolle am 17.11.2014
MOB

Allein tut sich ein Helfer sehr schwer, eine bewegungsunfähige Person zu transportieren

Die meisten Ratgeber zum Thema Mann über Bord enden, wenn die Person wieder glücklich geborgen ist. Bei verschiedenen MOB-Übungen der YACHT offenbarte sich jedoch ein anderer, wesentlicher Aspekt, der bisher weitgehend unbeachtet geblieben ist: Wie sollen Helfer nach der Bergung weiter vorgehen, wenn der Verunglückte völlig entkräftet, bewusstlos oder verletzt aus dem Wasser kommt? Insbesondere in Anbetracht des zu bewegenden Gewichts – mit nasser Kleidung kommen selbst bei schlanken Menschen rasch über 100 Kilogramm zusammen.

Wie also befördert man eine Person vom Deck ins Cockpit, besser noch unter Deck?

Das wurde in einem praktischen Versuch ausprobiert, die Ergebnisse sind in der aktuellen YACHT nachzulesen.

Lars Bolle am 17.11.2014

Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online