Navigation

Ein Job mit Tiefgang

Der Aufwand, den das BSH betreibt, um aktuelle Daten über unsere Küstengewässer zu erheben, ist enorm. Wir waren bei einer Vermessungsfahrt vor Rügen dabei

Pascal Schürmann am 14.05.2018
BSH Vermessungsschiff Capella Mukran 2018 SSc_STS_20180418_Seekarte228
YACHT/S. Schorr

Korrekte Tiefenangaben in der Seekarte sind für viele Segler heutzutage eine Selbstverständlichkeit. Doch woher stammen eigentlich die dafür erforderlichen Daten, und wie werden sie gewonnen? YACHT-Autor Stefan Schorr hat die Hydrografen des BSH einen Tag lang auf einer ihrer unzähligen Routinefahrten begleitet, während derer die Küstengewässer vermessen werden. Seine Reportage liefert Einblicke in eine Arbeit, die akribischer kaum durchgeführt werden könnte.

Jetzt nachzulesen in der neuen YACHT, inklusive eines Terminkalenders mit allen Veranstaltungen anlässlich des diesjährigen 150-jährigen Bestehens der deutschen Seewarte, des Vorgängers des heutigen BSH (YACHT 11/2018, ab sofort am Kiosk und als Digitalausgabe erhältlich).

Pascal Schürmann am 14.05.2018

Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online