Serie Schwerwettersegeln

Das richtige Zubehör für Starkwind und Sturm

Im zweiten Teil unserer Serie erklären Heide und Erich Wilts, wie Sie Ihr Schiff fürs Segeln in harten Bedingungen vernünftig ausrüsten

Uwe Janßen am 06.03.2018
Schwerwetter
E. Wilts

Gut gewappnet in schweres Wetter – dafür muss die Yacht mithilfe von geeignetem Zubehör fitgemacht werden. Und was sich ihrer Erfahrung nach dabei besonders bewährt hat, schildern Heide und Erich Wilts, Deutschlands wohl sturmerprobtestes Skipperpaar, im zweiten Teil ihrer YACHT-Serie.

Die Eigner der „Freydis“ befassen sich zunächst mit den Anforderungen an die Segelgarderobe. Sie beschreiben ihre Erfahrungen mit einem geeigneten Groß und seinen speziellen Eigenschaften und geben Tipps für den Einsatz von Sturmfock und Trysegel.

Schwerwetter

Der Reihentreibanker – oft als unsinnig abgetan, aber die Wilts schwören darauf

Außerdem befassen sich die Wilts mit sinnvollen Nachrüstungen bei Leinen, Klampen und Fendern und halten ein leidenschaftliches Plädoyer für ein vielfach verkanntes Utensil, den Treibanker.

Mit welcher Spezialausrüstung eine Yacht auf einen Törn in harten Bedingungen vorbereitet wird, lesen Sie in YACHT 6/2018, jetzt am Kiosk, im DK-Shop oder direkt hier digital bestellen

Außerdem bieten wir Ihnen letztmalig die Chance, sechs Hefte mit allen Teilen der Serie zum Aktionspreis von nur 20,50 Euro zu bekommen – und dazu ein attraktives Geschenk. Klicken Sie für weitere Informationen diesen Direkt-Link zum Kurz-Abo und geben Sie als Start-Ausgabe Heft 5/2018 ein!

Uwe Janßen am 06.03.2018

Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online