Ein besonderes Boot

Das ABM-Schiff

Der Rennkutter "Nobile" entstand im Rahmen einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für geschasste Werftarbeiter. Heute ist er als Segelschulschiff in Fahrt. Porträt

Pascal Schürmann am 26.09.2017
BesBoot Nobile Rennkutter 2017 PR_13
rennkutter-nobile.de

Nach der Wende zeichnet der unter anderem auf Großsegler spezialisierte Konstrukteur Detlev Löll drei Traditionsschiffe. Die sollen den arbeitslos gewordenen Beschäftigten der abgewickelten Wolgaster Peene-Werft neue Arbeit verschaffen. In der Folge entstehen die "Fridtjof Nansen", die "Roald Amundsen" und die "Nobile". Für alle drei Schiffe finden sich ausgemusterte Schiffsrümpfe, die umgerüstet und neu aufgeriggt werden.

Warum heute die "Nobile", die zunächst lediglich als Ausbildungsschiff für die beiden Schwestern bestimmt war, vielleicht von allen dreien am geeignetsten ist, um binnen kurzer Zeit die Grundlagen klassicher Seemannschaft zu erlernen, verrät ein Besuch an Bord. Nachzulesen ist der in der neuen YACHT (Heft 21/2017, ab sofort am Kiosk und als Digitalausgabe erhältlich).

Pascal Schürmann am 26.09.2017

Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online