Charter

Aus dem Leben eines Charterskippers

Cati und Johannes Erdmann sind drei Saisons lang mit Kojencharterern gesegelt. Dabei haben sie Witziges, Ärgerliches oder schlicht Skurriles erlebt. Eine Bilanz

Pascal Schürmann am 04.01.2021
Charter nördl Exhumas Bahamas 2020 JEr_JOE_1037
Johannes Erdmann

Johannes Erdmann (l.) mit Chartergästen auf Törn in den Bahamas

Arbeiten, wo andere Urlaub machen, das klingt toll, hat mitunter aber durchaus seine Tücken. Die Erdmanns haben es erlebt. Mit ihrem Katamaran schipperten sie zahlende Gäste kreuz und quer zu den schönsten Inseln der Bahamas. Im Wochentakt. Und während der Saison quasi ohne Pause.

Fremde Menschen an Bord zu begrüßen, das ist jedesmal aufs Neue spannend, manchmal aufregend. Wird es zur Routine, sieht die Sache schnell anders aus. Vor allem, wenn man sich seine Gäste nicht aussuchen kann. Missgeschicke, Überraschungen und auch die ein oder andere Peinlichkeit bleiben da nicht aus. 

Inzwischen hat das Paar den Skipperjob an den Nagel gehängt und die vielen Erlebnisse in einem Buch verarbeitet. Das erscheint am 21. Januar ("Könnt ihr mal das Segel aus der Sonne nehmen?", Delius Klasing Verlag, 19,90 Euro).

Einen Vorgeschmack daraus gibt es schon jetzt: In der neuen YACHT fasst Johannes Erdmann einige Episoden humorvoll zusammen. Und er gibt Tipps, worauf sich Charterskipper, aber auch Kojenchartergäste einstellen sollten, damit der Törn zum unbeschwerten Vergnügen wird.

Sein zugleich kurzweiliger wie erhellender Bericht ist jetzt nachzulesen in YACHT 2/2021 (ab sofort im Zeitschriftenhandel und als Digitalausgabe erhältlich sowie hier direkt bestellbar).

Pascal Schürmann am 04.01.2021

Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


    ANZEIGE

    Weitere News und Angebote

Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online