Wauquiez Pilot Saloon 42

Aktiv segeln und luxuriös reisen

Mit der PS 42 will sich Wauquiez neu positionieren und Leitlinien für die Luxusklasse definieren. Der exklusive Test jetzt in der neuen YACHT

Michael Good am 08.06.2018
Wauquiez Pilot Saloon 42
YACHT / N. Martinez

Für die Konstrukteure von Berret/Racoupeau und für die Planer von Wauquiez ist das Konzept die große Herausforderung: ein Schiff von "nur" 42 Fuß Länge mit Achtercockpit, mit Pilot Saloon und großer Masterkabine achtern – eine seltene Kombination im Yachtbau und eine äußerst anspruchsvolle Mission obendrein. Wauquiez hat die Aufgabe schon zuvor gemeistert, zuletzt mit der 41 PS (Test in YACHT 21/2006). Jetzt kommt mit der Pilot Saloon 42 eine moderne Nachfolgerin in neuer, optisch gelungener Aufmachung auf den Markt, als Premiere präsentiert im Januar auf der Messe boot in Düsseldorf.

Das Schiff weist ein breites Heck und dementsprechend doppelte Ruderblätter auf. Der Kajütaufbau ist deutlich flacher geworden als bei den Vorgängerinnen, trotzdem sind die Fensterflächen jetzt noch größer. Die Anmutung stimmt, das Konzept ist rund, und die Leistungen unter Segeln sind überraschend gut.

Im YACHT-Test vor Mallorca zeigt die luxuriöse Französin, dass sich die Begriffe Sportlichkeit, Luxus und Blauwassertauglichkeit durchaus gekonnt verbinden lassen. 

Der aktuelle Test der neuen Wauquiez Pilot Saloon 42 ist jetzt in der neuen YACHT, Ausgabe 13/2018 erschienen. Das Heft ist ab sofort am Kiosk erhältlich, im DK-Shop oder direkt hier digital bestellbar.

Michael Good am 08.06.2018

Fotostrecken

    ANZEIGE

    Das könnte Sie auch interessieren

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online