Blauwasser

40 Seiten Fernweh

Südsee-Träume, Sicherheitsausrüstung, ideale Langfahrtyachten, Hotspots rund um den Globus, Bordkassensturz und vieles mehr im neuen großen Blauwasser-Spezial

Pascal Schürmann am 06.06.2017
Suwarow Südsee_3432
Mareike Guhr

Langfahrtsegler vor Suwarrow, einem entlegenen Eiland in der Südsee

Eineinhalb Jahre lang hat die Hamburgerin Mareike Guhr mit einem Katamaran die schönsten Inseln der Südsee angesteuert. Im Blauwasser-Spezial, das in der neuen YACHT erscheint (Heft 13/2017, ab sofort im Handel), beschreibt sie die verschiedenen Archipele, erzählt von Land und Leuten, von der Faszination und Schönheit des Reviers.

Außerdem im 40-seitigen Spzezial: Unterwegs in Las Palmas mit Wilhelm Greiff, seit über 20 Jahren Safety Inspector des World Cruising Club. In den Tagen vor dem Start der alljährlichen Atlantic Rally for Cruisers (ARC) prüft er penibelst die Sicherheitsausrüstung der Teilnehmeryachten. Wie kein anderer weiß er, wie man lange Ozeanpassagen sicher bewältigt.

Ferner gehen wir der Frage nach, warum Aluminiumyachten ganz oben auf der Wunschliste der meisten Langfahrtsegler stehen. Was zeichnet den Werkstoff aus, und was kann er im Zweifel wirklich vertragen? Konstrukteure und Bootsbauer geben Auskunft.

Welche Ziele rund um den Globus aktuell von Blauwassercrews angesteuert und welche Reviere gemieden werden, weiß Jimmy Cornell. Die Ikone der internationalen Langfahrtszene führt seit Jahrzehnten eine umfangreiche Statistik über die beliebtesten Häfen auf den sieben Weltmeeren. Seine jüngsten Zahlen präsentiert er hierzulande exklusiv in der YACHT.

Im vergangenen Jahr hatten wir sie zu ihren anstehenden Langfahrtplänen befragt. Nun berichten vier Crews, bis wohin sie es in den zurückliegenden zwölf Monaten geschafft haben, was aus ihren Vorhaben geworden ist und ob ihre Träume in Erfüllung gegangen sind. Eine Nachschau mit teils überraschenden Erkenntnissen. 

Was kostet die Welt? Drei weitgereiste Crews haben Bordkassensturz gemacht und nachgerechnet, was sie das Leben unter Segeln wirklich kostet. Herausgekommen ist eine im Wortsinn wertvolle Kalkulationsgrundlage für alle, die vor der Frage stehen, mit welchem Budget man eine Langfahrt planen sollte.

Übrigens: Wer Mareike Guhr, Wilhelm Greiff und viele andere Langfahrtsegler und -experten persönlich treffen und von ihren Erfahrungen profitieren möchte, hat dazu am kommenden Wochenende Gelegenheit. Vom 9. bis 11. Juni findet das 2. YACHT-Bluewater in Rostock-Warnemünde statt. Programminfos und Last-Minute-Eintrittskarten für Kurzentschlossene gibt es hier.

Pascal Schürmann am 06.06.2017

Fotostrecken

    ANZEIGE

    Das könnte Sie auch interessieren

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online