Hanse 415
Zuwachs in der großen Klasse

Hanseyachts bereichert die beliebte Zwölf-Meter-Klasse um eine spannende Judel/Vrolijk-Konstruktion, die sich stark individualisieren lässt

  • Fridtjof Gunkel
 • Publiziert am 26.03.2012

Hanseyachts Hanse 415: Viel Schiff und breites Heck mit großer Badeklappe

Hanse 415

9 Bilder

Die neue Hanse 415 auf den ersten Probeschlägen vor Palma de Mallorca. Beim YACHT-Test musste sich die Neue aus Greifswald beweisen. Erste Eindrücke

Für das neue Boot gibt es 26.000 verschiedene Versionen, wenn man Wahlmöglichkeiten wie Fußböden und Polsterstoffe  einbezieht. Augenfälliger und auch relevanter sind da die großen Entscheidungen wie: Vorschiff mit oder ohne Nasszelle? Salon mit normaler oder überdurchschnittlich großer Pantry? Eine oder zwei Achterkabinen? Eine Backskiste mit Schrankraum oder Werkbank? Weitere Merkmale der Yacht sind das große Volumen und das breite Heck. Und ein Deckslayout, das auf konsequente Einhandtauglichkeit abzielt, die sich nicht nur auf Wenden und Halsen, sondern auch auf das Setzen, Reffen und Bergen der Segel bezieht. Zu diesem Zweck sind sämtliche Fallen, Schoten und Strecker nach achtern zum Steuermann geführt. Der Platz am Niedergang ist frei von Winschen, Klemmen und Leinen.

Jetzt in der neuen YACHT: Test der Hanse 415


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Bavaria 40Dufour 405 GLHanseHanse 415HanseyachtsOceanis 41Sun Odyssey 409Volumenschiff

Anzeige