Foils im Serienbau
Zukunft oder Zeitgeistphänomen?

Der Einsatz von Foils weckt Hoffnungen, aber auch Skepsis. Werden sich die Tragflächen im Serienbau durchsetzen? Der Schwerpunkt in der neuen YACHT

  • Michael Good
 • Publiziert am 27.02.2017
Benteau Figaro 3. Prototyp einer neuen Generation von Serienbooten mit Foils Benteau Figaro 3. Prototyp einer neuen Generation von Serienbooten mit Foils Benteau Figaro 3. Prototyp einer neuen Generation von Serienbooten mit Foils

Chantiers Beneteau Benteau Figaro 3. Prototyp einer neuen Generation von Serienbooten mit Foils

Nach der Vendée Globe und vor dem 35. America's Cup 2017: Alle sprechen über Foils. Und erst kürzlich hat Weltmarktführer Beneteau die erste Serien-Kielyacht mit Foils angekündigt – die dritte Generation der Einheitsklasse Figaro. Kann der aufregend spannende 32-Fußer zur Vorreiterin einer ganz neuen Gattung von Serienyachten mit Tragflügel-Technologie werden?

Die Meinungen zur Frage gehen weit auseinander. Ein ausführlicher Schwerpunkt in der neuen YACHT, Ausgabe 6/2017, beschäftigt sich eingehend mit dem erstaunlichen Trend zum Segel auf Foils. Dazu alles zum neuen Projekt Figaro 3, zur Funktionsweise von Tragflächen am Boot, zur Geschichte und die Neuheiten mit Foils in der Übersicht.

Die neue YACHT, Heft 6/2017, ist ab sofort am Kiosk erhältlich, im  DK-Shop  oder direkt hier  digital bestellen .


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: FoilsTrendreport

Anzeige