Interview
Yacht-Diebstahl: legaler Langfinger

Achim Schlöffel klaut Boote. Im Auftrag der Eigner. Um deren Sicherheitsmaßnahmen auf die Probe zu stellen. Was er dabei erlebt und welche Tipps er hat

  • Alexander Worms
 • Publiziert am 16.01.2018
So kann es auch gehen: Als Taucher in den Hafen und an Bord. Für Schlöffel ein Kinderspiel So kann es auch gehen: Als Taucher in den Hafen und an Bord. Für Schlöffel ein Kinderspiel So kann es auch gehen: Als Taucher in den Hafen und an Bord. Für Schlöffel ein Kinderspiel

Achim Schlöffel So kann es auch gehen: Als Taucher in den Hafen und an Bord. Für Schlöffel ein Kinderspiel

Trailerboote? Kein Problem: „Auf Autobahnparkplätzen helfen uns die Menschen noch beim Umkuppeln. Man muss nur dreist genug auftreten!" Diese Erkenntnis erschreckt, ist man als Eigner dagegen doch kaum gefeit. Auch auf Yachten im Hafen, so der Experte, helfen ein Blaumann, eine Werkzeugkiste und entsprechendes Auftreten schon, um meist problemlos an Bord zu gelangen, wenn der Eigner daheim ist. Auf jeden Fall gibt das in großen Häfen.

Was der Profitaucher und Sicherheitsexperte in seinem Berufsleben sonst noch erlebt hat, erzählt er der YACHT im Interview. Zu lesen in Ausgabe 3/2018, die pünktlich zur boot in Düsseldorf ab Mittwoch am Kiosk bereitliegt.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Achim SchlöffelBootsdiebDiebstahlInterview

Anzeige