Refit-Projekt
Wunsch und Wirklichkeit

Schnäppchen schießen, etwas pönen und schrauben, fertig ist die seegängige Yacht? Die Realität sieht anders aus, wie der Refit unserer Dehlya 25 zeigt

  • Fridtjof Gunkel
 • Publiziert am 31.01.2017
Baustelle: Das wird ein langer Winter Baustelle: Das wird ein langer Winter Baustelle: Das wird ein langer Winter

YACHT/N. Guenter Baustelle: Das wird ein langer Winter

Rumpf, Deck, Rigg, Innenausbau, aber auch Fenster, Beschläge, Kielmechanik und Elektrik – wie sich zeigt, müssen wir bei unserer Dehlya jeden Bereich anfassen. Unsere Bestandsaufnahme zeigt stellvertretend, welche Probleme bei älteren GFK-Yachten auftreten können oder gar typisch sind.

Erste Lösungsansätze verdeutlichen, mit welchen Arbeiten und Maßnahmen Neueigner rechnen müssen oder ob sich der Refit aus finanzieller Sicht überhaupt lohnt.

Alles über "Die ungeschönte Wahrheit" lesen Sie in YACHT 4/2017, jetzt am Kiosk,  im DK-Shop  oder direkt  hier digital bestellen !

Top Ten der häufigsten Schäden an Yachten

10 Bilder

Statistik von Boat U.S. Basierend auf Daten aus den Jahren 2008 bis 2012. Im Vergleich dazu jeweils die Daten aus 2005 und die Platzierung gemessen an der durchschnittlichen Schadenshöhe


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: AnalyseDehlya 25RefitRefit-ProjektSchaden

  • 16,90 €
    Rumpf- und Decksreparaturen
  • 19,90 €
    Die Yacht-Werkstatt
Anzeige