Ostsee-Wetter
Wissen, woher der Wind weht

Wann segelt man am besten von Rügen nach Kiel? Oder nach Oslo, St. Petersburg oder Haparanada? Monatskarten helfen bei der Törnplanung

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert am 09.04.2013

YACHT Monatskarte für die Windbedingungen auf der Ostsee im April

Im Auftrag der YACHT hat der Deutsche Wetterdienst Winddaten von einem Dutzend Mess- und Beobachtungsstationen rund um die Ostsee der vergangenen 30 Jahre zusammengetragen. Aus diesem umfangreichen Material haben wir exklusiv für die YACHT-Leser Monatskarten für die Ostsee erstellt. Aus ihnen geht hervor, wann es in der Regel wo aus welcher Richtung weht und wie stark.

Die Karten sind ein wertvolles Instrument bei der Vorbereitung speziell längerer Törns. An ihnen lässt sich unter anderem ablesen, wann in der Saison ein guter Zeitraum für ein geplantes Vorhaben ist und wo man unterwegs mit welchen Windbedingungen rechnen muss. Auf diese Weise lässt sich beispielsweise vermeiden, ständig gegenan segeln zu müssen.

Was die Karten noch verraten, wie man sie konkret anwendet und was sie grundsätzlich leisten – und was nicht –, ist jetzt nachzulesen in der neuen YACHT (Heft 10/2013, ab sofort am Kiosk).


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BSHDWDMonatskartenOstseeTörnplanungWetterWindWindrichtungWindstärke

Anzeige