Yachtbau-Trends I
Wie Designer die Boote von morgen gestalten

Zu Besuch in der Zukunft: Die YACHT hat führende Konstrukteure und Gestalter nach den aktuellen und kommenden Trends gefragt

  • Jochen Rieker
 • Publiziert am 14.01.2019
Wie Designer die Boote von morgen gestalten Wie Designer die Boote von morgen gestalten Wie Designer die Boote von morgen gestalten

VPLP Design Wie Designer die Boote von morgen gestalten

Sie bestimmen, wie die Welt in fünf oder zehn Jahren aussieht, wie sich Yachten verändern, welche technischen Innovationen in die Serienproduktion Eingang finden, welche nicht.

Um ein zumindest ungefähres Bild von dem zeichnen zu können, was kommt, besuchten wir für die aktuelle Titelgeschichte weltweit anerkannte Designbüros und sprachen mit den führenden Köpfen der Branche.

Judel-Vrolijk Mittelcockpit-Studie

  • Judel/Vrolijk & Co – Torsten Conradi und Matthias Bröker von Deutschlands erster Adresse für Yacht-Konstruktion erklären, warum der auf Sicht bestimmendste Trend im Serienbootsbau unsichtbar bleibt – und warum es sehr wahrscheinlich ist, dass mittelfristig speziell auf die Bedürfnisse älterer Segler ausgerichtete Boote kommen werden

Design Unlimited Superyacht-Interieur

  • Design Unlimited – der Stylist Mark Tucker, der schon für Hanse, Moody und Bavaria gezeichnet hat und seit zwei Jahrzehnten bei Baltic Yachts für visuellen Schliff sorgt, über die Verantwortung der Designer für die von ihnen gestalteten Produkte, den Trend zu wiederverwertbaren Werkstoffen und den Unsinn manch angesagter "Boatshow-Features"

YACHT/A. Lindlahr Boote als Passion

  • Volkswagen Design – warum sich Klaus Bischoff, oberster Kreativer beim Wolfsburger Automobilkonzern und Chef von 400 Gestaltern, mehr Mut bei der Yachtentwicklung wünschen würde, warum er die neue Bente 39 gut findet  – und wie sich der leidenschaftliche Ostsee-Segler sein eigenes Traumschiff vorstellt

VPLP Design In Arbeit: foilender Fahrten-Tri

  • VPLP – Vincent Lauriot-Prévost und sein Team von Ingenieuren entwirft vom Figaro-Renner bis zum Hochgeschwindigkeits-Trimaran für Rekordjäger so ziemlich alles, was schnell ist. Welche Chancen er der Tragflügel-Technologie und anderen Innovationen aus dem Regattabereich im Serienbootsbau einräumt

Außerdem im großen Trend-Schwerpunkt: Wie der 3D-Druck den Bootsbau verändert.

Das alles und viele weitere spannende Themen jetzt in den neuen YACHT 3/2019, ab Mittwoch am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder direkt hier digital lesen!


Die gesamte Digital-Ausgabe 3/2019 können Sie in der YACHT-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Boote von morgenDesign UnlimitedJudel/Vrolijk & CoKlaus BischoffMark TuckerMatthias BrökerTorsten ConradiVincent Lauriot-PrevostVolkswagen DesignVPLPYachtbau-TrendsYachtdesign

Anzeige