Klassiker
Urahn der Mini-Transat

Mit der 10,20 Meter langen Yawl "Störtebeker III" segelte Ludwig Schlimbach 1937 einhand über den Atlantik. Nun ist das Schiff wieder aufgetaucht

  • Lasse Johannsen
 • Publiziert am 11.06.2018
Störtebeker III Störtebeker III Störtebeker III

YACHT Störtebeker III

Nach dem Krieg kam das bei Abeking und Rasmussen gebaute Schiff über Umwege an die US Westküste. Ein enthusiastischer Eigner stöberte das Kleinod auf und ließ es zurück nach Norddeutschland bringen. Dort wird der Klassiker nun restauriert. Wir haben den Eigner an Bord besucht.

Die ganze Geschichte über den ersten konsequent für Einhandreisen auf Hoher See entwickelten deutschen Werftbau lesen Sie jetzt in der aktuellen YACHT 13/2018


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: SchlimbachStörtebeker III

Anzeige