Bavaria Yachtbau
Unterwegs mit der neuen Kleinsten

Die süddeutsche Großserienwerft hat ihr Einstiegsmodell als Cruiser 34 mit neuem Cockpit und einer Kabine mehr herausgebracht

  • Fridtjof Gunkel
 • Publiziert am 15.08.2016

YACHT/M. Strauch Zwei Räder schaffen Platz im Cockpi und besseren Blick nach vorn 

Zwei Räder statt einem zentralen, eine veränderte Decksform, die Großschot aufs Dach, ein größerer Tisch. Dazu eine zweite Achterkabine, was wiederum ein kleineres Bad nötig machte. Dazu weitere Modifikationen und ein neuer Preis. Wie schlägt sich Bavarias geändertes Einstiegsmodell? Immerhin hatte das Vorgängerboot noch den großen Vergleichstest der Klasse (s. YACHT 16 und 17/2015) für sich entscheiden können.

YACHT/M. Strauch Die Rumpf- und Deckslinien sind die der Cruiser 33 geblieben

Den Testbericht finden Sie in YACHT 18/2016, jetzt am Kiosk, Element not implemented:   (Link:  http://www.delius-klasing.de/zeitschriften/YACHT.19036.html )  oder direkt hier (Link:  http://www.yacht.de/service/digitales_magazin.html  ) Element not implemented: !


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BavariaBavaria Cruiser 33Bavaria Cruiser 34FahrtenyachtFarr Yacht DesignGroßserienboot

  • 3,00 €
    Bavaria Cruiser 33
  • 3,00 €
    Bavaria Cruiser 37
  • 3,00 €
    Bavaria Cruiser 41
  • 3,00 €
    Bavaria Cruiser 32
  • 21,99 €
    Charterführer Kykladen
  • 11,99 €
    Segelzeit
Anzeige