Raumentfeuchter
Trockengelegt

Im Winter helfen Raumentfeuchter, Schimmel, Spak und üblen Geruch zu unterbinden. Die Auswahl reicht vom billigen Trockner aus dem Baumarkt bis zum Profigerät

  • Michael Rinck
 • Publiziert am 17.01.2017
Trocken durch den Winter: Ein Kondenstrockner im Vorschiff Trocken durch den Winter: Ein Kondenstrockner im Vorschiff Trocken durch den Winter: Ein Kondenstrockner im Vorschiff

Klaus Andrews Trocken durch den Winter: Ein Kondenstrockner im Vorschiff

Steht das Boot im Herbst erst auf dem Trockenen, machen sich viele Eigner Sorgen um Feuchtigkeit an Bord. Was zunächst paradox klingt ist, nur folgerichtig, denn im Winter bleibt die Yacht lange sich selbst überlassen. Lüften und Heizen wie bei normaler Nutzung in der Saison entfallen, Spak und Schimmel können die Folge sein. Um das zu vermeiden, kommen im Winterlager häufig Luftentfeuchter zum Einsatz.

Hersteller Die relative Luftfeuchtigkeit ist abhängig von der Temperatur. Was der Messwert bedeutet und wie man ihn interpretiert, steht in der neuen YACHT 3/2017

Die Möglichkeiten sind vielfältig. Die Systeme lassen sich grob in zwei Kategorien einteilen: In Trockner, die mit einem speziellen Granulat das Wasser aus der Luft binden, und solche Geräte, die am Netz hängen und der Luft aktiv Feuchtigkeit entziehen. Die meisten Lufttrockner haben jedoch den Nachteil, dass sie bei Temperaturen ab null Grad Celsius nicht mehr funktionieren. Das ist gerade im Winterlager aber ungünstig.

In der neuen YACHT 3/2017 zeigt eine Marktübersicht, welche Raumentfeuchter geeignet sind und wie sich Schäden durch Feuchtigkeit im Winter vermeiden lassen. Jetzt am Kiosk, im DK-Shop oder digital bestellen .


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: AdsorptionstrocknerFeuchtigkeitKondenstrocknerLufttrocknerRaumentfeuchterSchimmelSpakWinterlager

Anzeige