Revier
Tornado-Törn längs der deutschen Küste

Urlaub auf der Ostsee mit dem Sportkat. Ein Hamburger Seglerpaar nahm Kurs auf die schönsten Strände und Häfen Holsteins und Mecklenburgs

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert am 11.09.2012

YACHT/B. Scheurer Imme Bohn und Björn Burkert auf ihrem Sportkat

Sport-, Camping- und Wellnessurlaub, wie lässt sich das alles unter einen Hut bringen? Ganz einfach: indem man auf den Kat umsteigt, statt mit dem Dickschiff gemütlich von Hafen zu Hafen zu segeln. Genauer: auf einen Tornado Classic. Und dann immer da Halt macht, wo es einem gerade gefällt. Übernachtet wird wahlweise im Zelt, der nächsten Pension oder auch mal im Luxushotel.

Imme Bohn und Björn Burkert haben es 2011 ausprobiert. Und waren nach dem ersten Mal gleich derart begeistert, dass in diesem Sommer die Fortsetzung folgte. Während sie auf dem ersten Törn von Grömitz aus gen Rügen segelten, führte sie ihr Kurs in diesem Jahr westwärts.

Was die beiden unterwegs so alles erlebt haben, ist jetzt nachzulesen in der neuen YACHT 20, ab sofort im Zeitschriftenhandel erhältlich.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BohnBurkertKatOstseeReiseRevierSportkatTörnTornado

Anzeige