Blauwasser-Spezial
Tipps für den großen Törn: Langfahrtsegeln auf 23 Seiten!

Wie bereitet man eine Atlantiküberquerung vor, was muss an Bord? Wie schaffen es junge Crews, zur Weltumsegelung zu starten? Dies und mehr im großen Spezial

  • Kristina Müller
 • Publiziert am 05.03.2019
So soll es sein: Ankern vor Sonnenuntergangskulisse südlich von Sulawesi So soll es sein: Ankern vor Sonnenuntergangskulisse südlich von Sulawesi So soll es sein: Ankern vor Sonnenuntergangskulisse südlich von Sulawesi

Brent Marshall So soll es sein: Ankern vor Sonnenuntergangskulisse südlich von Sulawesi

Anregungen zum Träumen und Anleitungen zum Nachmachen liefert unser großes Spezial zum Blauwasser- und Weltumsegeln mit folgenden Themen:

Unterwegs in Indonesien

Die deutsch-österreichische Crew Franziska und Peter Haberler hat mit ihren Kindern auf einem Katamaran die indonesische Inselwelt erkundet. Sie berichten von den schönsten Orten der Reise, geben Tipps für den Törn durch das Revier mit 17.500 Inseln und erzählen von ihrer Teilnahme an der Rallye "Sail2Indonesia" von Australien nach Indonesien. Unterwegs sind sie auf einem 14 Meter langen Philocat.

Ausrüstung für den Atlantik

Viele Yachten brechen im Herbst auf, um allein oder im Rahmen einer Flottille von Europa aus in die Karibik zu segeln. Die Vorbereitung von Crew und Schiff für die Ozeanüberquerung steht in der Zeit davor im Fokus und wirft viele Fragen auf. Die YACHT war vor der Abfahrt der Atlantic Rally for Cruisers 2018 vor Ort auf Gran Canaria  und hat verschiedene Crews zu Ausrüstung und Vorbereitung befragt.

Von der Schulbank rein ins Abenteuer

Viele träumen jahre- oder jahrzehntelang vom großen Törn und kommen doch nie los. Einige wenige Crews jedoch lösen die Leinen, unmittelbar nachdem die Schule beendet ist und der vermeintliche Ernst des Lebens beginnt. Aber wie funktioniert das; woher kommen das Boot, die Ausrüstung, die finanziellen Mittel und auch das seglerische Knowhow? Vier junge Crews aus Deutschland im Alter von 18 bis 20 Jahren verraten, wie sie das geschafft haben.

ABC des Amateurfunks

SSB und Amateurfunk sind für Langfahrer wichtige Kanäle für die weltweite Kommunikation. Für den Anfänger sind die Systeme auf den ersten Blick komplex und werfen viele Fragen auf, nach Handhabung, Frequenzen, benötigter Technik, Kosten und Lizenzen. Wir geben Antworten auf die wichtigsten Fragen. Außerdem: Liste der Empfangsstationen mit Webzugriff.

Die Themen finden Sie in der neuen YACHT 6/2019, die ab heute im Handel erhältlich ist, online bestellt werden kann und digital verfügbar ist.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Gehört zur Artikelstrecke:

Tipps für den großen Törn: Langfahrtsegeln auf 23 Seiten!


  • Blauwasser-Spezial
    Tipps für den großen Törn: Langfahrtsegeln auf 23 Seiten!

    05.03.2019Wie bereitet man eine Atlantiküberquerung vor, was muss an Bord? Wie schaffen es junge Crews, zur Weltumsegelung zu starten? Dies und mehr im großen Spezial

Themen: AtlantiküberquerungBlauwasserBlauwasser-SpezialIndonesienLangfahrtWeltumsegelung

  • 29,90 €
    Blauwassersegeln kompakt
  • 22,90 €
    Zu zweit auf See
Anzeige