SK2
Spaßmaschine mit Adrenalin-Garantie

Nichts für Gemütlichkeit und Erholung. Die SK2 aus England liegt irgendwo zwischen Jolle und Sportboot und hat einen aufholbaren Neigekiel

  • Michael Good
 • Publiziert am 13.03.2015

YACHT / K. Andrews SK2

Einen Platz im Hafen benötigt man nicht, denn die SK2 wird wie eine Jolle auf dem Slipwagen gelagert und gewassert. Der nur 210 Kilogramm leichte Renner ist dafür mit einem aufholbaren Kiel ausgestattet der überdies mit Schottaljen seitlich geneigt werden kann – wie bei einem modernen Offshore-Renner.

Die SK2 wird bei Ovington Boats in England gebaut und ist eine echte Spaßmaschine für einen schnellen, intensiven Feierabendsport.

Den aktuellen Test gibt es zum Nachlesen in der neuen YACHT, Ausgabe Nr. 7/2015, erhältlich ab Mittwoch, 18. März am Kiosk. 

Die Bildgalerie vom Test:

Exklusiv-Test SK2

17 Bilder

Das Neigekiel-Sportboot für jedermann


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: CantingkeelNeigekielOvington BoatsSK2SK2-SailingSlippenSportboot

Anzeige