Mittelcockpityachten im Test
So ähnlich und doch ganz verschieden

Schöne Schwedinnen im Doppeltest: Noch vor ihrer Premiere in Düsseldorf zeigen die Hallberg-Rassy 44 und die Najad 450 CC im YACHT-Test, was sie können

  • Michael Good
 • Publiziert am 16.01.2017
Hallberg-Rassy 44 Hallberg-Rassy 44 Hallberg-Rassy 44

Hallberg-Rassy Hallberg-Rassy 44

Sie sind beide auf derselben kleinen Insel in den ostschwedischen Schären zuhause. Die Werften Hallberg-Rassy und Najad liegen quasi einen Steinwurf auseinander, und beide bedienen sie dieselben Marktsegmente für exklusive Mittelcockpityachten skandinavischer Bauart. Jetzt haben sowohl Hallberg-Rassy als auch Najad neu entwickelte Schiffe für die Längenklasse um 45 Fuß vorgestellt, und beide Werften bringen diese als Premieren zur Messe boot nach Düsseldorf. Wer sich für Mittelcockpityachten dieser Größe interessiert, bekommt jetzt auf der Messe die einmalige Gelegenheit, die Boote vergleichend besichtigen zu können.

Die YACHT hat exklusiv beide Neuheiten bereits ausführlich erproben können und die beiden Testberichte einander gegenübergestellt. Ein spannender Vergleich von zwei Schiffen, die sich nur vermeintlich gleichen wie ein Ei dem anderen. Den ausführlichen Doppeltest gibt es jetzt noch vor den Premieren auf der Messe boot in Düsseldorf zum Nachlesen in der neuen YACHT, Ausgabe 3/17.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: DoppeltestHallberg-Rassy 44Najad 450 CC

Anzeige