Ausrüstung
Smarte Neuheiten auf der Mets

Auf der größten Ausrüstungsmesse der Welt für Wassersportler zeigte sich ein Trend: Tablet und Co. werden an Bord immer mehr eingebunden

  • Michael Rinck
 • Publiziert am 16.12.2014

YACHT / Nils Günter Die Stände der Aussteller waren nicht so groß, aber dafür zahlreich

Die Mets in Amsterdam zieht Fachpublikum aus aller Welt an, und das aus gutem Grund: Jedes Jahr wird hier eine Vielzahl an Ausrüstungsneuheiten präsentiert. Das Angebot der Aussteller ist vielfältig und reicht von Foils, die den Laser abheben lassen, über Hochleistungsblöcke, intelligente Segellatten und smarte Bordelektronik bis hin zu Sicherheitsausrüstung.

Hersteller Navigation am Handgelenk: die Smartwatch von Astrayacht

Tablets und Smartphones werden immer mehr in die Bordelektronik eingebunden. Per W-Lan werden die Daten von Sensoren wie Logge, Echolot und Windmesser auf die Geräte übertragen, wo eine App die Anzeige erledigt. Diese Lösung, kombiniert mit einer leistungsfähigen wasserdichten Hülle, kann aus den mobilen Helfern auch einen Ersatz für fest verbaute Anzeigen machen.

Die große Übersicht der Neuheiten gibt es auf zehn Seiten im neuen Heft 1/2015. Jetzt am Kiosk.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: AusrüstungMesse AmsterdamMets 2014Skippers Magazin

Anzeige