YACHT-Test
Segeln & Siegen: Outremers neuer Erfolgs-Katamaran

Zweirumpfboote können auch schnell und formschön: Mit dem neuen Outremer 4X belebt eine französische Werft das noch kleine Segment der Performance-Kats

  • Fridtjof Gunkel
 • Publiziert am 27.02.2017
Der Mast steht weit achtern, was größere Vorsegel erlaubt Der Mast steht weit achtern, was größere Vorsegel erlaubt Der Mast steht weit achtern, was größere Vorsegel erlaubt

YACHT/M. Amme Der Mast steht weit achtern, was größere Vorsegel erlaubt

Viel Tuch, geringes Gewicht durch aufwändige Bauweise und hochwertige Materialien, eine moderne Rigg-Geometrie, dazu Schwerter. Ein effektives Deckslayout, Pinnensteuerung plus Rad, ein drehbarer Kohlefasermast obendrein. In Summe: ein rasantes Fahrtenboot. Mit dem Outremer 4X, der heißen Version des Outremer 45, bringt die Werft aus La Grande Motte einen Performance-Cruiser auf den Markt, der noch seinesgleichen sucht. Mit herausragenden Segeleigenschaften und geringen Abstrichen in der Wohnlichkeit ist das Schiff die ultimative Reisemaschine für aktive Segler, die lieber einen Gennaker setzen statt den Motor anzuwerfen (und mit beiden Maßnahmen zu ähnlichen Ergebnissen kommen).

Das Boot hat den begehrten Titel Europas Yacht des Jahres 2016/17 errungen. Der aktuelle Testreport zum Outremer 4X ist jetzt in der neuen YACHT nachzulesen, Ausgabe 6/2017. Das Heft ist ab sofort am Kiosk erhältlich, im DK-Shop oder direkt hier digital bestellen .


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Europas Yacht des JahresFountaine PajotKatKatamaranLagoonNautitechoutremerPerformance-KatZweirumpfboot

  • 3,00 €
    Lagoon 39 im Katamaran-Vergleich
  • 3,00 €
    Gunboat G4
  • 3,00 €
    O Yacht Class 4
  • 3,00 €
    Outremer 49
  • 3,00 €
    Sig 45
  • 19,90 €
    Das Katamaran-Handbuch
Anzeige