Das besondere Boot
Schrille Farben auf heißen Formen

Der Schweizer Bootsbauer Stefan Züst am Bodensee hat ein bemerkenswertes Segelkanu gebaut. Die "Gilliatt" fällt auf – nicht nur ihrer besonderen Farbe wegen

  • Michael Good
 • Publiziert am 15.12.2020
Segelkanu "Gilliatt" Segelkanu "Gilliatt" Segelkanu "Gilliatt"

Yacht / T. Störkle Segelkanu "Gilliatt"

Hinten und vorne spitz, im Querschnitt beinahe quadratisch und obendrein in knallig rotvioletter Farbe lackiert: Wenn Stefan Züst sein neues Segelkanu im Hafen von Altnau am Schweizer Bodenseeufer zu Wasser lässt, ist das schon ein richtiges Spektakel.

Der Schweizer Holzbootbauer hat sich schon länger mit dem Thema Segelkanu beschäftigt und jetzt seine ganz eigene Interpretation des sportlichen Doppelenders umgesetzt. Auch unter Segeln macht die spannende "Gilliatt" eine gute Figur. Und falls der Wind einmal ausbleiben sollte, taugt die Alleskönnerin sogar als Ruderboot.

Das Porträt vom Segelkanu "Gilliatt" steht in der neuen YACHT, Ausgabe 1/2021. Das Heft ist ab sofort am Kiosk erhältlich sowie im DK-Shop oder kann direkt hier digital bestellt werden.


Die gesamte Digital-Ausgabe 1/2021 können Sie in der YACHT-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BodenseeGilliattSegelkanuStefan Züst

Anzeige